Weniger Stress, weniger Kopfschmerzen

Viele Menschen kennen es aus eigener Erfahrung: Auf Stress, Druck und Überlastung folgt prompt ein dicker Schädel. Das bedeutet im Umkehrschluss: Wer Stress abbaut, kann Kopfschmerzen vorbeugen. Wer von Kopfschmerzen heimgesucht wird, möchte sie verständlicherweise schnell wieder loswerden. Aber auch die Frage nach den Auslösern beschäftigt viele Betroffene. Liegt’s am Wetterumschwung? An einem Kältereiz, an ...weiterlesen

Piercings im Mund

Piercings sind vor allem bei Jugendlichen, aber auch bei Erwachsenen beliebt. Die Zungenspitze, Lippe, Lippenbändchen und Wange werden in Piercing Studios oder Body-Art-Studios mit Schmuckstücken dauerhaft durchbohrt. Im Mundbereich können sie allerdings zu einer Vielzahl von Problemen führen. Wird im Piercing Studio unsauber gearbeitet, können Infektionen, zum Beispiel mit Tetanus- oder Gelbsuchterregern, aber auch eine ...weiterlesen

Schweinefilet auf asiatische Art

In Asien isst man gern „alles aus einer Pfanne“. Die Zutaten werden klein geschnitten, was die Garzeiten sehr verkürzt. Geschmack und Nährstoffe bleiben so gut erhalten. Zutaten für 4 Portionen: 200 g Basmatireis 300 g mageres Schweinefilet 1 Knoblauchzehe frischer Ingwer 4 EL Zitronensaft 6 EL Sojasauce Cayennepfeffer 1 EL Sesam 200 g Weißkohl 2 ...weiterlesen

Cholesterinwerte im grünen Bereich?

Zu hohe Blutfettwerte können dem Herzen schaden. Wie lässt sich der Cholesterinspiegel wieder auf Normalniveau senken? Ist von Cholesterin die Rede, denken viele Menschen automatisch an einen Feind, der im Körper sein Unwesen treibt, der Herz und Adern angreift. Doch das ist falsch: Cholesterin an sich ist kein angriffslustiger Übeltäter, sondern vielmehr eine lebenswichtige Substanz, ...weiterlesen

Naturheilmittel: Darauf kommt es an

Vor allem bei leichteren Beschwerden vertrauen viele Menschen auf die Heilkraft der Natur. Wir sagen, wann „grüne Medizin“ wirkt und worauf Sie beim Kauf achten sollten.  Kamille, Lavendel, Johanniskraut, Pfefferminze & Co. – die Liste der Heilkräuter, die in Tropfen, Kapseln, Säften, Salben und anderen Fertigarzneimitteln ihre Wirkung entfalten, ist lang. Und wird dank ständig ...weiterlesen

Das pflegt unreine Haut

Pusteln, Mitesser & Co.: In der Pubertät sind die Hormone in Aufruhr – und damit leider auch die Haut. Systempflege hilft, die Pickelplage einzudämmen. Stirn, Nase, Kinn – in der berüchtigten T-Zone zeigen sich Pickel und Mitesser am liebsten. Denn hier befinden sich besonders viele Talgdrüsen, die Fett produzieren. Angefeuert wird diese Fettproduktion durch die ...weiterlesen